Autorinnenlesung

Elisabeth Steinkellner/3AK



„Eine Autorin zum Anfassen“

Unter diesem Motto war die mehrfach ausgezeichnete und preisgekrönte Autorin Elisabeth Steinkellner für einen Workshop an der HAK Oberndorf zu Gast und wusste mit einem Einblick in die Lebenswelt eines Schriftstellers zu fesseln.

„In meinen Büchern ist immer ein Gefühl der Ausgangspunkt”, sagte Elisabeth Steinkellner zu den SchülerInnen. Die Auswahl der Jugendromane handelte davon „wie empfindlich, widersprüchlich und schön die Gefühle Jugendlicher beim Aufbruch in die Welt sein können.“[1] Gleich die gemeinsam besprochene Eingangsszene von Rabensommer reichte, „um die entscheidenden Themen ihrer Geschichte [wie Liebe, Sehnsucht, Trauer, Wut und Hoffnung] zum Klingen zu bringen“[2]. Neben der Einbindung in poetische Gestaltungsprozesse am konkreten Beispiel nahm sich Frau Steinkellner ausreichend Zeit für spezifische Fragen zur Textproduktion/ -gestaltung und dem Berufsbild des Autors. Bemerkenswert war, wie stark die SchülerInnnen in das Gespräch mit eingebunden wurden bzw. sie einlud, literarische Schaffensprozesse mitzudenken.

 

[1] Fridtjof Küchemann, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.11.2015 https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/kinderbuch/elisabeth-steinkellners-jugendroman-rabensommer-13932467.html [24.05.2019]

 

[2] ebd.



Bildergalerie (zum Vergrößern anklicken):

Autorinnenlesung Autorinnenlesung Autorinnenlesung